Lineage

 

Im American Kenpo hat es sich im Laufe der Jahre der Begriff  "Lineage" (Linie) im Sprachgebrauch festgesetzt.

Was bedeutet eine Lineage?

Kenpo Karate ist ein sg. Familiensystem. Man kann die Herkunft eines Lehrers/ Schülers an Hand eines Stammbaumes nachvollziehen. Die Verbindung zwischen einem Lehrer zu einem Schüler  bezeichnet man als Lineage. Ob die Aussage über eine Lineage auch etwas über die Qualität eines Einzelnen aussagt, muss jeder für sich entscheiden. Eine Lineage kann nur etwas über eine Qualität aussagen, die möglich wäre. Wie wir ja wissen, hat jeder Lehrer auch Schüler, die weniger gut sind.

Eine Lineage kann sehr einfach strukturiert sein, z.B. dann, wenn man nur einen Lehrer hat/ hatte. Hatte man mehrere Lehrer, kann so eine Lineage auch sehr verzweigt werden. Das das American Kenpo der AKKA vielen Lehrern zu verdanken ist, verzichten wir aus Respekt gegenüber allen Lehrern, auf die Angabe einer Lineage. Wer wissen möchte, was wir machen, kann uns gern besuchen! :-)

Der Stammbaum des Ed Parker Kenpo findet man auf unserem Studienserver hier.

Das Streben der AKKA ist es, Ed Parkers Lehre möglichst im Original zu lernen und zu lehren. Wir versuchen von Lehrern zu lernen, die möglichst dicht am original System sind.

Natürlich ist es eine große Aufgabe sich mit den Kenpomoves und den Prinzipien zu beschäftigen, aber Kenpo ist noch viel mehr. Kein Buch, kein Video und kein Internet lehrt die inneren Zusammenhänge der Strucktur des Kenpo. Das bekommt man nur von einem Lehrer, der der Lehre des Stilbegründers treu geblieben ist.